Privatvergabe

Wir stellen Ihnen hier Tiere vor, welche aus verschiedenen Gründen leider nicht mehr bei ihren derzeitigen Besitzern bleiben können. Es wäre schön, wenn sich auf diesem Wege ein neuer Platz finden würde und die Tiere nicht im Tierheim abgegeben werden müssen.

 


Sally ist eine Mali Mischlingshündin, ist nun ein bisschen über ein Jahr alt, im Februar 2016 geboren.
Sie kommt ursprünglich aus Ungarn, ist mit Geschwistern auf einer guten Pflegestelle aufgewachsen, hat also nie Böses erlebt.
Mali-typisch ist sie sehr intelligent, aufgeweckt und energiegeladen. Auch Junghund-typisch verspielt und muss einige Umgangsformen erst lernen.
Sie ist im Moment leider alleine und deshalb müsste sie an Hundegesellschaft wirklich langsam und geduldig herangeführt werden. Ausserdem leben wir sehr ruhig, ebenso müsste sie mit ev. Stadtleben erst langsam vertraut gemacht werden.
Sie braucht einen ruhigen, rasseerfahrenen oder hundeerfahrenen Menschen, der auch sehr konsequent ist und sie gut erzieht. Am besten wären aktive Personen, die mit ihr auch Hundesport machen und ihre Intelligenz fördern.
Ich kann mich leider nicht mehr gut um sie kümmern, nach familiären Problemen muss ich wieder Vollzeit arbeiten gehen mit 3 Kindern und finde keine Wohnung mit dem Hund. Ausserdem braucht sie jemanden der sich ihr voll widmet und sie gut sozialisieren kann. Mir fehlt einfach die Zeit dafür und deshalb denke ich, ist es besser sie an erfahrene, geduldige Menschen abzugeben. Sie ist noch sehr jung, einen Wechsel der Bezugsperson würde sie denke ich einfach jetzt noch besser verkraften bevor sie sehr abbaut.
Sie muss wie gesagt besser erzogen werden, auch an andere Hunde die sie leider nur sehr spärlich kennt und dementsprechend auch die erste Zeit noch unsicher reagiert. Allerdings braucht sie einfach eine Weile bis sie sich das wieder angewöhnt. In der Hundeschule war sie nie aggressiv zu anderen. Katzen versucht sie, rassetypisch leider zu jagen, sie ist überhaupt ein sehr ausgeprägter Spür-und Wachhund.
 
Deshalb wäre ich sehr froh wenn sie in geeignete Hände käme, allerdings wirklich ausdrücklich mit dem Zusatz, dass der Hund viel Zeit erfordert und auch Hundeerfahrung vorhanden sein sollte.

Kontaktdaten:
Fam. Kern
Mail: birgit.dobner@gmx.at


Ich habe ca. 75 Phasmiden-Exemplare der Indischen Stabschrecke zu vergeben bzw. zu verschenken und auch die Möglichkeit, sie nach Wels oder Linz o.ä. zur Übergabe zu bringen.

Sie sind kerngesund, schon an die 6 cm groß und haben noch alle eine Lebenserwartung von ca. 1,5 Jahren.

Mit ihnen habe ich im tiergestützten sozialpädagogischem Einsatz sehr gute Erfahrungen gemacht und würde auch für Schulen oder kinderbetreuende Einrichtungen, die mit diesen Tieren arbeiten möchten, gerne beratend zur Verfügung stehen. Sie sind sehr pflegeleicht und genügsam, begnügen sich mit ein paar Brombeerzweigen aus dem Wald und ein paar täglichen Wasserspritzern. Die Vergabe beschränkt sich allerdings auf eine Vermittlung als Haustier und nicht als Futtermittel!

Bei Interesse würde ich mich über eine Rückmeldung freuen!

Mit besten Grüßen aus dem Mühlviertel
Eleonore Dobusch-Berger
Mobil: 0664 - 88312534

E-Mail: eleonore.dobusch-berger(at)gmx.at


BAILEY
Am- Bulldogge
3 ½ Jahre
Männlich

Bailey ist Fremden gegenüber anfangs sehr zurückhaltend und distanziert.
Er ist ein ruhiger, sehr sensibler Hund, der sehr gerne Aufmerksamkeit haben möchte.
Er versteht sich mit anderen Hunden und Katzen.
Bailey ist sehr schreckhaft und hat vor vielem Angst, mit viel Geduld siegt aber dann doch die Neugierde.
Beim Spielen ist er sehr stürmisch und muss dann auch wieder gestoppt werden, da er nicht weiß, wann genug ist.
Bailey ist zwar ein kleines Energiebündel, der aber in der Wohnung sehr ruhig und anhänglich ist.

Kontakt:
Hr. Dirr Rene – 0676/9359848


Schäferhund-Mischling, 6 Jahre alt

Der Rüde ist mit anderen Hunden verträglich, kinderlieb, verspielt und kann nach einer Eingewöhnung ohne Leine laufen.

Kontakt:
Hr. Wansch
0660/2180222


Wegen privaten Gründen suche ich für meinen Chihuahua Dodo ein neues Zuhause.

Rasse: Chihuahua
Alter: 2 Jahre
Kinder und Katzen liebt er.
Kastriert: Nein

Er ist sehr zutraulich und liebt lange Spaziergänge. Dodo muss jedoch öfter an die frische Luft, weil er sonst in der Wohnung sein Lackerl macht.
Er verträgt sich soweit mit anderen Hunden.

Kontakt:
Tel. 0660/1663004


Dzemal, Deutscher Schäferhund, männlich, geb. Jänner 2014, sucht ein neues Zuhause. Derzeit zieht er noch stark an der Leine und an seiner Erziehung sollte auf jeden Fall noch gearbeitet werden. 

Kontakt:
E-Mail: amermusic@hotmail.de


Roger ist ein schöner blaugrauer Kater, allerdings noch ein bisschen scheu. Katzenliebhaber schaffen es mit Geduld sicher, aus ihm einen stolzen Haustiger zu machen.

Summer (Franz. Bulldogge, 6 Jahre alt, kastriert, geimpft) geht liebend gern spazieren. Sie ist eine ganz liebe, verschmuste Hündin, die gerne die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aus beruflichen Gründen kann sie nicht mehr bei ihrer Besitzerin bleiben. Wir suchen eine nette Familie, die viel Zeit zum Schmusen und Spazierengehen hat. Informationen unter der angegebenen Telefonnummer.

Kontaktdaten:
0699/19047768
l.schrammtiere@gmx.at


Dreijähriger kastrierter reinrassiger Amerikanischer Minischweineber namens „Fredi“ im Farbschlag rot sucht ein neues gutes Platzerl!

Der Borg ist geimpft, entwurmt und ist nun ausgewachsen um die 23 – 25 kg schwer.
Fredi  lebte bisher gut sozialisiert mit seiner Halbschwester „Frida“ mit Familienanschluss und unter Kindern bei uns am Hof; er ist stubenrein, verträgt sich gut mit Katzen und Hühnern und war die ersten beiden Jahre im tiergestützten sozialpädagogischen Einsatz.

Territoriale Verhaltenszüge, die sich vor einem Jahr eingeschlichen haben, machen es uns leider unmöglich, Fredi in unserem „open house“  längerfristig zu behalten. Der äußerst intelligente, offene und interessierte Minischweinborg (auch begeistert vom Klickertraining) orientiert sich stark an einer männlichen selbstbewussten Bezugsperson und zeigt sich hier sehr umgänglich, anhänglich und unauffällig, weshalb wir die Notwendigkeit erkennen,  dass unserFredi auf Dauer optimalere Bedingungen braucht (entweder eine größere Schweinerotte oder eine selbstbestimmte kontinuierliche Bezugsperson) und dann seinem Besitzer auch viel Freude machen kann!

Gerne gebe ich ihnen nähere Auskunft oder schickere weitere Fotos  über Fredi!

Kontaktdaten:
Eleonore Dobusch-Berger
+43-(0)664-88312534


Ein 6 Monate alter Belgischer Schäferhund, geimpft, gechippt, mit Papiere, sucht ein neues Zuhause.
Der junge Rüde hat mit Kinder kein Problem.

Kontaktdaten:
0650/5623721


Bärle ist eine 3 Jährige Lhasa Apso Hündin. Sie ist sterilisiert, gechipt und regelmäßig geimpft. Außerdem hat sie einen EU-Pass.

Sie ist eher ruhig und braucht viel Zeit. Das ist auch der Grund warum ich einen neuen Platz für sie suche. Mir fehlt einfach die Zeit die sie braucht.

Ich würde mir für sie einen Menschen wünschen der viel Zeit hat und nicht hektisch ist. Sie ist eher eine gemütliche und langsame Dame.

Kontakt:
0664/6381742


Name: Hanni
Rasse: Mischling
Geboren: Mai 2016
Farbe: schwarz/braun
Größe: Schulterhöhe 60cm
Gewicht: ca 25 kg

Verträglichkeit: Hanni mag Kinder sehr gerne, Kleinkinder verunsichern sie - eher schwierig. Sie lebt derzeit mit einer Katze zusammen, jagt fremde Katzen aber. Hunde sind problematisch. An der Leine meist nicht verträglich, reagiert aggressiv. Hat sie aber Vertrauen aufgebaut, spielt Hanni gerne ausgelassen mit anderen Hunden.

Energielevel: Hanni hat sehr viel Power und braucht daher viel Auslauf. Sehr hohes Energielevel. Hanni ist sehr stürmisch z.B. bei Besuchern ect. Sie ist einen Garten gewöhnt in dem sie gerne spielt.

Futter: keine Unverträglichkeiten
Hobbies: Bälle werfen, Versteck-und Suchspiele

Sonstiges: Hanni ist sterilisiert. Bleibt auch mehrere Stunden allein. Sie war leider nur im Welpenkurs, da sie die vielen Hunde in der Hundeschule überforderten. Sonst lernt Hanni aber sehr gerne und freut sich wenn sich jemand mit ihr beschäftigt und sie fordert.

Hannis neues Herrli/Frauli sollte viel Zeit für sie haben. Sie/Er sollte schon Hundeerfahrung haben, da Hanni in vielen Situationen Unterstützung braucht. Neue Situationen können sie verunsichern.

Kontakt:
0650/9415708


Die Geschwister Angelo und Babbles, rot getigert, sind ca. 7 Jahre alt, kastriert und geimpt (Impfpass vorhanden). Beide Wohnungskatzen sind unzertrennlich und sehr verschmust.

Kontakt:
0664/5263287


Lenny ist der schwarze Kater, geboren im August 2016, EHK. Meggy ist die getigerte Katze, ebenfalls im August 2016 geboren. Beide sind kastriert, gechipt und geimpft. Zusätzlich würde ich Katzenklos, Kratzbäume, Bettchen und Futternäpfe mit verschenken.

Wichtig ist mir, dass die beiden zusammen bleiben, da sie sich lieben und aneinander gewöhnt sind. Freigang wäre sehr wichtig, da den beiden das bei mir sehr abgeht. Sie sind beide sehr verschmust und verspielt.

Kontakt:
0650/3400034


Cido, kastriert, wird im Juli 4 Jahre alt, sucht leider wegen Umzug ein neues Zuhause. Er hat alle Impfungen und einen EU-Pass.


Kontakt:
0699/1162 4002


DIX, geboren am 14. Februar 2009 (9 Jahre) - gechipt
Dix wurde in Serbien am Straßenrand gefunden und in ein Auffanglager gebracht. Vom Tierschutz Linz nach Österreich geholt. Er kam als Welpe zu einer Familie mit einem behinderten Kind, danach wurde er bis zu seinem 2. LJ herumgereicht. Wie oft weiß ich nicht genau.

An seinem 2. Geburtstag holte ich ihn in Linz  vom Tierschutz zu mir ins Haus mit Garten – 7 Jahre lang habe ich ihn gepflegt, bin mit ihm baden und in die Berge wandern gegangen. Ich stellte fest,  dass er keine Erfahrung bei allen Tätigkeiten hatte. Dix hatte vor allem und jedem Angst. In mühsamer Geduldsarbeit wurde er zu einem treuen Begleiter.

Er ist zu Katzen und anderen Tieren sehr liebevoll – tut niemandem was.
Vor Kindern hat er große Angst – er zeigt seine Ängste mit Bellen und Ausweichen.
Wenn er zu einem Menschen erst Vertrauen hat, kommt er zum „gestreichelt werden“.

Am besten geht man mit Dix an der langen Leine gassi, sein Radius ist sonst sehr groß.
Dix macht nie etwas kaputt, ist sehr geduldig und dankbar.

Er hat einen guten ruhigen Platz für seine letzten Jahre verdient.

Kontakt:
Tel. 0660 – 8114147
4690 Schwanenstadt


5 Hunde suchen dringend wegen schwerer Krankheit ein neues Zuhause!

Mir bricht es das Herz, ich habe sie alle bekommen, als sie noch ganz jung waren - Lilly, die Kleinste, war 3 Wochen alt und ich hab sie mit der Flasche aufgezogen. Später stellte sich heraus, dass sie taub ist und leicht behindert (den typischen Wasserkopf wie er bei Chihuahuas leider oft vorkommt, hatte sie als Welpe). Sie hat es besonders schwer, daher würde ich sie nur an einen Doppelplatz gemeinsam mit Susie abgeben - sie braucht ihre "Schwester" zum Orientieren, allein kommt sie nicht zurecht. Die beiden brauchen viel Aufmerksamkeit, vor allem Lilly - sie geht auf den Puppy Pot bzw. muss man immer aufmerksam schauen, falls sie raus muss, denn sie meldet sich nicht deutlich mit einem Geräusch. Ich habe sie auch noch nie richtig bellen gehört, ich nehme an, weil sie nichts hören kann. Daher ist ein Gassigehen auch nicht möglich, weil sie viel zu viel Angst hat, aber sie liebt es, herumgetragen zu werden. Man kann sie überall hin mitnehmen solang sie sich an ihren Menschen kuscheln kann, das ist überhaupt kein Problem.
Lilly war im Jänner 7 Jahre alt, sie ist weiß, eine reinrassige Mini-Chihuahua-Hündin (1,5 kg) , leider taub und dadurch gehandycapt, das Gebiss ist nicht mehr vollständig und sollte regelmässig kontrolliert werden, damit kein Zähnchen zu schmerzen beginnt. Wir haben sie aus einer Notstelle in Wien geholt. Sie kann nur Nassfutter essen (von Premiere).
Gleichzeitig mit ihr ist vor 7 Jahren aus der selben Notstelle Nicky bei uns eingezogen, er ist ein Chihuahua-Jack-Russel-Bub, kastriert, weiß-hellbraun, 2,5 kg leicht, kerngesund, wird im September 8 Jahre alt. Er hat panische Angst vor älteren Herren, ansonsten ist er pflegeleicht und gut verträglich mit anderen Haustieren und Kindern und trotz seines Alters noch sehr verspielt. Er ist ein absoluter Charmeur und er ist gern der Mittelpunkt der Erde, wenn er hoch erhobenen Hauptes herumstolziert wie ein Model. Nicky ist Nassfutter gewöhnt (von Premiere).
Susie ist eine hellbraune, etwas mollige Chihuahuadame, die Anfang Jänner 8 Jahre alt wurde. Sie ist auch als 2 Monate alter Welpe zu uns gekommen. Sie sollte mit Lilly zusammenbleiben dürfen. Sie ist zwar kerngesund, aber längeres herumgehen ist ihr zu anstrengend, sie ist ein sehr gemütlicher Hund und schätzt ein kuscheliges Plätzchen daheim, ausgedehnte Spaziergänge mag sie nicht - außer sie wird nach 500 m getragen. Susie isst Nassfutter (von Premiere).
Für Susie und Lilly wäre ein ruhiges Plätzchen gut bei jemandem, der viel Zeit hat.

Dann sind da noch unsere beiden Staff-Mädels, die einen Einzelplatz brauchen. Das Problem mit dem Futterneid haben wir in der Hundeschule nicht hinbekommen, wir mussten sie immer getrennt füttern. Im Moment sind sie in der ersten Läufigkeit und so dominant, dass es jedes Mal in einer Beisserei ausartet, wenn die zwei zusammenkommen. Normalerweise sind sie die liebsten Hunde, gerade zu den Kindern oder zu den kleineren Hunden sind sie sehr brav - nur gegenseitig versuchen sie immer wieder, sich die Rangordnung auszumachen, was schon blutig endete, weil keiner nachgibt. Sie brauchen jemanden mit Erfahrung und Zeit, die Hundeschule sollte unbedingt weitergemacht werden. Die Grundkommandos wie sitz, platz, bei fuß, hier, nein, nicht an der Leine ziehen können sie, aber man muss halt immer dahinter sein.
Bella ist ein 9 Monate altes, schwarzweißes, reinrassiges American Staffordshire Bullterrier Mädchen, kerngesund, sehr lieb aber dominant. Bella isst Trockenfutter (Bosch, Wolfsblut, Josera)
Lucy ist ein 8 Monate altes, hellgraues (bluline?), reinrassiges American Staffordshire Bullterrier Mädchen, ebenfalls kerngesund und sehr sehr verschmust, aber auch sehr dominant. Lucy isst Trockenfutter (Bosch, Wolfsblut, Josera)
Die beiden sind bei uns, seit sie ca. 2 und 3 Monate alt waren und kamen von Privatstellen.

Alle Hunde sind gechipt, geimpft, entwurmt, an Kinder und andere Tiere gewöhnt und sind voll im Familienverband integriert. Für uns sind es vollwertige Familienmitglieder und ich habe das Gefühl, ich müsste meine Kinder hergeben.... es sind ja unsere Hundekinder... darum fällt es mir so schwer und kostet einiges an Überwindung, diese Zeilen überhaupt zu schreiben. Dennoch ist es so am vernünftigsten, ich kann nicht zuwarten was passiert und dann landen sie womöglich irgendwo in einer Notstelle weil nichts mehr geht. Ich werde ihnen jetzt schon kaum mehr gerecht, das haben sie nicht verdient.

Kontakt:
Familie Reich, 4072 Alkoven/Straßham
Tel. 0660/61 28 666 (immer erreichbar)
Kurze telefonische Voranmeldung genügt.


Maurice, ein Prachtexemplar einer MaineCoon in silver-tabby. Hat einen Stammbaum.
Mein Riese (10 kg, 7 Jahre) ist ein Kuschler, hängt sehr an mir (oder am Mensch) freut sich über viel Zuwendung, Pflege und Liebe.
Eine richtig treue Seele. Sehr gesprächig, gurrt und schnurrt stetig vor sich her.
Maurice hat von Geburt an einen gebrochen Schwanz, lässt sich hier und am Bauch NIE streicheln.
Leider hatte er im Jänner 2017 eine Darm OP.  Er hat sich bestens erholt, man merkt nichts mehr bekommt auch keine Medikamente.
Maurice braucht jemanden mit Katzenerfahrung und viel Geduld und Einfühlungsvermögen, am Besten ein Haushalt ohne Kinder.

Nun zu Roxy. Deutlich kleiner als Maurice und wahrscheinlich nicht reinrassig. Die beiden sind keine Geschwister. Mögen sich, aber mal mehr mal weniger.
Roxy ist die sanfte Kleine (6 kg, 7 Jahre). Dreifarbig, weiß, braun, rot. und meeega süß. Sie schmust und kuschelt auch sehr gerne, ist verspielt und hat Energie.
Sie ist der Rasenmäher unter den Katzen, schnurrt rund um die Uhr und ist auch sehr gesprächig.
Roxy ist sehr liebenswert einfach und unkompliziert vom Wesen her, Kinder und Staubsauger meidet sie.

Beide bekommen Urinary Trockenfutter, da Roxy in der Vergangenheit mit der Blase zu tun hatte. Aber sonst fehlt es ihr an nichts.

Beide haben die Standardimpfungen bei Geburt aber mehr auch nicht.


Kontakt:
Tel. 0699/10861012


Diese 4 kleinen Katzen sind im Juli geboren. Die zwei hellen sind weiblich und die beiden dunkleren männlich. Bei fremden Personen sind sie etwas scheu, aber mit Futter oder Spielzeug legt sich das schnell.

Kontakt:
Frau Pylypiw (Gunskirchen)
Tel. 0650/5034313


Madame Curie sucht einen neuen Platz zum Forschen!
 
Madame Curie ist im Herbst 2011 geboren und ist eine überaus verschmuste und „gesprächige“ Katze. Madame liebt es im Freien die Natur zu erforschen, dennoch kommt sie gerne nach Hause und kuschelt sich nachts zu ihren Menschen. Madame ist eigentlich mit ihrer Schwester groß geworden, aber diese wurde leider bei ihren Freigängen von einem Auto angefahren. Danach hat Madame eine kleine Schwester anderer Art erhalten und ist aus diesem Grund an Hunde gewöhnt und begleitet diese auch manchmal gern bei den Gassi-Runden. An Menschenkinder ist sie auch gewöhnt und teilt sich diesen gerne mit, wenn diese sie liebevoll behandeln.
Da sich die Lebenssituation ihres Menschen verändert hat und sich die Freigänge für Madame nicht mehr realisieren lassen, suchen wir einen neues liebevolles Zuhause, wo sie weiterhin ihren Hobbies nachgehen kann. Zurzeit ist sie in Gmunden zuhause.

Kontakt:
katharina.pham@gmx.at
Tel. 0650/6904551


Dieser 12 Wochen alte Schäfer-Pitbull-Mischling sucht ein neues Zuhause. Er ist derzeit auf einer Pflegestelle.

Kontakt:
Tel. 0699/17177256


Wir müssen unseren sehr geliebten Hund Hera aus zeitlichen Gründen hergeben. Da Frauchen und Herrchen den ganzen Tag Arbeiten gehen können wir uns Hera nicht mehr ausreichend widmen. Aus diesem Grund sucht Hera ein neues Zuhause.

Hera ist am 21.06.2016 geboren, weiblich, kastriert, gechippt, geimpft
Rasse: Staff-Mischling
Farbe: braun -weiß
Hera kann schon Sitz, Platz, ist kinderlieb, verspielt und mag lange  Spaziergänge. Sie kann auch nach einer Eingewöhnungszeit alleine bleiben.

Kontakt:
Fam. Brein
Tel. 0680/4019569


Wir vergeben unser Katzen-Geschwisterpaar sowohl getrennt als auch miteinander. Sie sind beide kastriert/sterilisiert, regelmäßig entwurmt, tragen Parasitenschutzbänder und sind sehr gepflegt. Sie sind 6 1/2 Jahre alt.

Louis, unser Kurzhaar-Männchen ist nach wie vor verspielt und äußerst kinderfreundlich, verschmust und ist Auslauf gewöhnt. Er kann mit Katzenklappen gut umgehen.

Rosalie, unser Langhaar-Weibchen liebt Ruhe und Streicheleinheiten. Sie ist Auslauf ins Freie gewöhnt, verlangt ihn aber nicht. Sie kann gut mit Katzenklappen umgehen.

Kontakt:
Tel. 0677/6202 4546